Nintendo-Game-Club
Hey,du!
Kennst du schon das Nintendo-Game-Club?...Nein?!Dann aber schnell anmelden Smile
Halte dich an die Regeln und stell dich vor,wenn du neu sein solltest!
Viel Spaß


Herzlich Willkommen im Nintendo-Game-Club,dem Forum,indem es nur rund um Nintendo geht!Ob ihr nun WiFi-Spiele veranstaltet oder euch nur allgemein über Nintendo unterhält: Es ist alles dabei!Haltet euch an die Regeln und habt Spaß!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Mein ungewöhnlicher Alptraum...

Nach unten 
AutorNachricht
Spiritwolf

avatar

Anzahl der Beiträge : 196
Anmeldedatum : 03.02.10
Ort : Malik

BeitragThema: Mein ungewöhnlicher Alptraum...   Mo Feb 08, 2010 9:28 pm

Das hab ich mal geträumt Razz kann als geschichte druchgehn^^





Aus einem unerfindlichen Grund machte ich mich mit fini auf die Reise…es hatte etwas mit unseren Müttern zu tun, doch was genau weiß ich nicht. Aufjedenfall liefen wir gemeinsam bis zur Haltestelle in Stubben,wo wir wegen Geldmangel auf einen Bus…Hand-in-Hand…sprangen.Der Zug raste förmlich über die Gleise, sodass wir uns die ganze Zeit an den Händen gepackt auf den Zug halten mussten. Nach einiger Zeit war ein Tunnel in sicht…ein tief gelegener Tunnel…doch ehe man sich versah, prallte man gegen die wand und flog weg vom zug.Ich öffnete nach einiger Zeit meine Augen,um zu raffen,wo ich hier gelandet bin…sofort blickte ich zu Fini…sie „schlief“ immer noch…
Ich ging näher ran,um sie aufzuwecken,doch sie schaute mir direkt ins gesicht…“was ist hier los? wo sind wir?“ „Wir sind gegen die Wand des Tunnels geprallt…und jetzt müssen wir wohl eigenhändig weiterlaufen!“ „Auf geht’s,Meloni….“ Wir liefen eine Zeit lang mitten auf den Gleisen durch den schier endlosen Tunnel…ohne das Licht zu finden…ich bemerkte plötzlich ein komisches Geräusch…es wird immer lauter…“FINI SCHNELL AN DIE SEITE!“ ich rannte auf Fini los und schubste sie an die Wand…während der ICE an uns vorbei raste…“fini,wir sollten mehr acht geben…lass uns weiter!“ sie nickte…und die Zeit vergeht…
…nun laufen wir schon eine weitere halbe stunde förmlich an die wand gepresst weiter mit offenen Augen,die wir kaum noch zukriegen....diese dunkelheit......doch da endete der tunnel..."ich seh das Licht...es nimmt mich mit.."..."Fini,komm gehen wir hier auf die wiese!"...links von den gleisen befand sich eine wiese...doch wir sollen wir da hoch?Davor war iene riesige steinamuer....."Komm,Melone,ich mach räuberleiter!""Nein,geh du zuerst" fini kletterte auf meiner Hornahut rüber und streckte ihre hand aus um mich hochzuzihen....als wir die Mauer dann endlich überwunden hatten,legten wir uns für einen moment hin um den vollendeten"uns bleibt nicht mehr viel zeit,melone..."(ich weiß auch nicht wofür,aber aufjedenfall etwas mit unseren müttern^^)"nadann...wollen wir weiter?..""nene....ich esse jetzt lieber meinen schokoriegel"...sie öffnete ganz angsam die packung und teilte mit mir den verschwitzten riegelals unsere mäge ndann voll waren,setzten wir die Reise fort...ganz nah am rand der steinamuer balancierten wir vorwärts mit der hoffnung auf ein Bahnhof...doch weit und breit nur ein meer und ei ndarüber hinausragender schatten ist zu sehen...und man hörte fini weinen..leichtes schluchzen und das langsame trocknen der Tränen,die auf dem Boden landeten...ich verkniff mir zu fragen warum....da ich (im traum) den grund kannte..."Keine sorge fini...wir werden schon bald da sein...".."Das hoff ich doch.."...plötzlich bemerkte ich eine mini Stadt weit weg von uns...oder eher...einen BAHNHOF?..."Fini,guck!Da ist ein bahnhof!Laufen wir!"...amn merkte,wie fini anfing vor freude zu heulen und lachen…immern äher steht uns der Hauptbahnhof von…BAYERN???....doch wo das liegt war uns egal...uns war nur wichtig, dass wir unser ziel erreicht haben...nach 3 stunden...fini stoppte plötzlich..."Was ist los fini?"--sie drehte sich ganz langsam zu mir um und sahaus,wie als ob sie einen geist gesehen hätte..."Erzähl!Was ist?"---"Ich...ich kann nicht mehr weiter...ich zittere überall und hab kein gefühl mehgr in mir..."plötzlich bekam ich ne fette faust mitten ins gesicht…"Was soll das Fini?".sie lachte nur und antwortete nicht...ihre augen wurden nu kompett schwarz...und sie bakam schwarze flügel"du denkst ich bin hoierher gekommen um das glück mit dir zu teieln?Nein,deine reise und dein leben enden hier!"WAS???....wolte fini mich wirklich umbringen?...ist sie das wirklich?Hat sie mich nur ausgenutzt um bis hierhin zu kommen?Fini streckte ihre hand in den himmel und rote leuchtende bälle flohgen in ihren arm,welcher anfängt zu leuchten...sie fliegt hoch in den Himmel..."STIRB DU HÄSSLIGES BIEST!"sie schoss ein großes schwarzes Schwert auf mich...doch es traf mich nicht....knapp vorbei...plötzlich hustet fini ganz laut und fällt runter...vor meine Füße...sie hustet nun ein fettes Messer raus...welches sie packt..."Willst du mich erstechen??? "..sie sticht schnelll und geschickt los, doch ich wich aus und schlug ihr dann ins Gesicht, sodass sie nach hinten fiel....ein schwarzer schatten kroch aus ihren mund und flog in Richtung Bahnhof...."Fini? Ist alles okay?"..."Ja...man ich hab dich gegen meinen willen fast umgebracht...""Ist doch egal...komm...da ist etwas Schwarzes in Richtung Bahnhof geflogen! Wir müssen hinterher bevor noch ein Unglück entsteht" "Ja, los....hilf mir rauf…diese Schokolade hat mich fett gemacht! "ich streckte meine hand raus und zog sie hoch...nun sprinteten wir zum Bahnhof ,wo..........!!!Unsere Mütter??? Sie unterhalten sich und essen Salzstangen..."MAMMIIIIIIII " Wir beide rannten hin und wollten sie drücken, doch knapp bevor wir sie in den Händen hielten....... umhüllte sie der schwarze schatten und saugte ihnen die Energie raus.....durch ein schwarzes Schild können wir nicht hin und helfen...will das Biest unsere Mütter umbringen??? Das können wir doch nicht zulassen! "Fini ,mit aller kraft...schlag gegen das teil! "Fini hat nur noch ihre halbe kraft, da sie durch den Anblick einen schwäche Anfall hat...jeder schlag tat uns selbst weh...es war wohl unzerbrechlich…unsere Mütter sinken zu Boden, bis......sie endgültig in einen tiefen schlaf fielen...das Schutzschild entschwand...doch...es war zu spät... fini fiel in Ohnmacht....ich konnte nix anderes außer heulen....der schwarze schatten nahm nun eine menschliche form an.....und stand direkt vor mir...."NEMIII???“...er schubste mich bis auf die Gleise...wo ich mir dann schon fast den rücken brach...ich setzte alle meine kraft ein um ein letztes mal zu schreien so laut ich kann…...und dann kam der Zug zurück......er kam immer näher...ich schloss nur noch meine Augen um den kommenden schmerz nicht zu fühlen...doch plötzlich packt mich jemand am Bein und zieht mich weg...und lässt mich hart am Rand der Steinmauer aufkommen...ich öffnete meine Augen um zu gucken wer mich gerettet hat…Nemi?! "Nemi…ich dachte wir wären freunde...""Freunde??? Das ist so wie ein Lollipop im toten Meer!“...Nemi richtete die Sense hoch um danach schwungvoll mitten in meinen Körper zu schlagen...er zielt nun in meine Richtung…wieder schloss ich die Augen......ich lebe noch...ich hatte keine kraft mein Augen zu öffnen um zu sehn as passiert ist...ich hörte nur noch einen lauten schrei von Nemi...doch dann öffnete ich die Augen........wo ist Nemi?....wo ist Mammi? und die andere Mammi? und FINI???ich lag allein auf der Steinmauer...ich blickte mich um...doch find niemanden..."...knurr..."mein Magen zeigte mir, dass mein er unter der schrecklichen angst litt...doch lieber will ich jetzt wissen, was um alles in der Welt passiert ist....war die ganze reise umsonst? nur für diesen punkt? um alleine zu sein? „na steht scho nauf du verdusselte Fruchtfleischbombe"...ich blickte mich um, um zu gucken, wer das sagte...doch da war weit und breit niemand......"hallo! Ich rede mit dir!" "wo bist du? wer bist du?" “der Tod..."plötzlich griff jemand meinen hals....und drückte so fest e kann...ich bekam kaum noch Luft..ich konnte nichtmal schluckenich merkte, dass meine zeit entschwand...und plötzlich tauchte fini vor mir auf...ich versuchte ihr zu sagen, was los ist, doch konnte nicht einen einzigen ton rausbekommen…fini kam immer näher, bis sie mir direkt ins Gesicht blickte..."armselig...einfach nur armselig..." und schlug mir in den Bauch......und dann fiel ich…in den Schlaf der Schläfe....doch genau in dem Moment tauchte finis Mutter auf, schluderte fini weg über die Gleise, den Tod zerschnitt sie mit einem plötzlichen Taschenmesser...ich konnte wieder frei atmen…doch musste brechen..."Ist alles okay, junge?" "..ja...geht…danke, dass sie mir geholfen haben..."..."Du bist böse aufgekommen...""hö? wo bin ich aufgekommen?" "Na, als du mit Finja über die Steinmauer balanciert bist, hattest du einen plötzlichen Sturz..."...fini rannte zu mir um zu gucken ob alles okay ist..."und? Ist Fruchtfleisch ausgelaufen?" "Spar dir deine Witze...."...ich legte mich einfach nur schlafen…ich schloss meine Augen und wollte vergessen...doch dann fiel mir auf, dass meine Mutter gar nicht da ist..."Wo ist meine Mutter?"... fini und ihre Mutter wurden ruhig…und blickten auf den Boden…"sagt schon!"..."Deine Mutter haben wir nicht mehr eingeholt....sie…sie hats nicht überlebt..." "Eingeholt?wobei??was ist los?" "Na Nemi hat sie mitgenommen und ist weggelaufen...wir sind ihm hinterher, doch er verschwand. Das einzige,was überblieb waren ein paar Blutspuren...""was hab ich denn geträumt und was nicht?""Das ist jetzt egal...schließ deine Augen.."doch ich wollte nicht und fragte weiter, bis fini mir die Augen zuhielt…und dann wach ich schweißgebadet unter meiner decke, neben meinem bett auf...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lucario-friends.forumieren.de
 
Mein ungewöhnlicher Alptraum...
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die rücker des Fates Hehehehe, hab wieder mein sram =P
» Mein Mailverkehr mit SSO-Support

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Nintendo-Game-Club :: Off-Topic Ecke :: Geschichten & Storys-
Gehe zu: